Newsletter abonnieren


Whatsapp Schnupperlehre SUVA AG

Schnupperlehren via WhatsApp – Eine Idee auf dem Prüfstand

Trotz der Pandemie und ihrer unangenehmen Folgen für die Berufswahl der Schüler*innen sollte das Schnuppern – wann immer möglich – in irgendeiner Form ermöglicht werden. Ganz einfach geht dies mit dem WhatsApp-Schnuppern. Jede*r Jugendliche kennt die App und das Konzept des WhatsApp-Schnupperns ist ganz einfach umzusetzen. Also nicht zögern, sondern direkt umsetzen und so gleichzeitig noch Werbung für die eigenen Lehrstellen und den Betrieb betreiben.

Die Pandemie dauert an, alle sind im Homeoffice, in Kurzarbeit oder müssen die Arbeit zwangsläufig gänzlich unterbrechen. Die Welt um uns herum läuft immer noch auf Sparflamme und steht weiterhin teilweise still.

Die Schuljahre und damit der zu verfolgende Lehrplan läuft jedoch normal weiter. Für die Oberstufenschülerinnen und Schüler heisst dies auch, dass sie sich mit der Berufserkundung befassen dürfen und auch unbedingt sollten. Der Lehrstart bzw. der Beginn der weiterführenden Schulen warten nun einmal leider nicht, bis sich die Welt wieder im normalen Tempo dreht und die Informationsmöglichkeiten alle wieder “wie üblich” vorhanden sind.

 

Schnupperlehren unter erschwerten Bedingungen

Schnuppern ist derzeit aus hygienetechnischer Sicht oder auch wegen der Zwangspause von einigen Berufen nur unter erschwerten Bedingungen – oder auch gar nicht – möglich. Das macht vielen Lehrbetrieben, die normalerweise die Schnupperlehren zur Rekrutierung von Lernenden und Vorauswahl der Bewerber nutzen, schwer zu schaffen.

Suchen Sie spontan eine einfache und effektive digitale Variante um sich als Betrieb vorzustellen und bemerkbar zu machen und den Jugendlichen trotz der aktuellen Situation einen Einblick in ihren Beruf zu ermöglichen? Dann versuchen Sie doch das WhatsApp-Schnuppern. Jeder kennt WhatsApp und ist es gewohnt mit dieser App zu hantieren. Doch eine entscheidende kleine Funktion übersehen wir bei Whatsapp alle gerne: den Broadcast. Eine spannende Funktion, die Sie für Ihren Betrieb nutzen können. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung im Download-Bereich können Sie nichts falsch machen.

Umsetzungstipp: Delegieren Sie das Aufsetzen des Broadcasts doch an Ihre Lernenden und lassen sie diese auch gleich den Inhalt ausarbeiten.

 

Themen und Ideen für das WhatsApp-Schnuppern

Wenn Sie sich noch nicht richtig vorstellen können, wie das Whatsapp-Schnupper genau aussehen kann, haben wir Ihnen einige Ideen zusammengestellt, wie Ihr Schnupper-Broadcast gefüllt werden kann:

  • Willkommens-Video oder Willkommens-Textnachricht
  • Kurze Vorstellungs-Videos oder Fotos der aktuellen Lernenden und Berufsbildenden
  • Betriebsrundgang-Video oder Fotos vom Betrieb
  • Kurze Sprachnachrichten über die verschiedenen Lernorte
  • PDF-Beilagen von Infos zur Ausbildung und Rekrutierung
  • Fotos von Werkstücken oder Bilderstrecke über die Entstehung und die einzelnen Lernschritte dazu.
  • Videos im Zeitraffer über die Entstehung eines Werkstückes
  • Link zum Unternehmens-/ Imagefilm oder zur Homepage Ihres Betriebes
  • Link zu Ihrem Branchenverband mit weiteren spannenden Infos zu den angebotenen Lehrberufen
  • Falls nicht so viele Fragen von den Schnupperlernenden kommen sollten, bereiten Sie doch einige Fragen inkl. Antworten vor.
  • Audio-Nachrichten über die Sonnen- und Schattenseiten des Berufes
  • Fotos und Infos von der Berufsschule
  • Fotos von Anlässen mit den Lernenden (Ausflüge, Apéros etc.)
  • Infos über Benefits während der Lehre
  • Infos über die Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Lehrzeit
  • Infos zum Rekrutierungsprozess
  • Nächste Schnuppermöglichkeiten im Betrieb
  • Fotos von Lehrabschlussfeiern und Diplomübergaben

 

Eine kleine Inspiration, wie Ihr Einstieg ins Whatsapp-Schnuppern aussehen könnte? Z.B. so:

Whatsapp SchnupperlehreWhatsapp Schnupperlehre Beispiel

Fazit

Natürlich kann das Schnuppern via WhatsApp den persönlichen Kontakt mit den Jugendlichen bei einem Schnupper-Anlass in Ihrem Betrieb nicht vollständig ersetzen. Dennoch bietet es eine einfache und kostengünstige Maßnahme interessierte Jugendliche über die Berufsbilder und Ihr Unternehmen umfassend zu informieren. Pandemie-konform vom eigenen Sofa aus.

 

Autorin dieses Beitrages: Katrin Pironato, Leiterin Berufsbildung Suva St. Gallen, Referentin interner Branchenkundekurse, Prüfungsexpertin, Mitglied der Berufsfachschulkommission des KBZ St. Gallen

Sie möchten WhatsApp-Schnuppern in Ihrem Lehrbetrieb ausprobieren? Dann laden Sie sich hier unsere kostenlose Schritt-für-Schritt-Checkliste herunter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.