Newsletter abonnieren

Das Redaktionsteam

Fachsimpeln, austauschen, hinterfragen

Gerne stellen wir Ihnen das Redaktionsteam vor, das hier regelmässig das Wort ergreift. Es sind Fachleute aus der Wirtschaft, Schule und der Forschung. Sie haben etwas zu sagen, weil sie sich intensiv mit der Berufsbildung auseinandersetzen. In unterschiedlichen Formen und aus verschiedenen Blickwinkeln. Auch Gastautoren arbeiten mit. Zusammen behandeln wir Themen, die uns aktuell beschäftigen, beantworten Fragen, die immer wieder auftauchen und bringen fachliche Standpunkte aufs Tapet, die der Berufsbildung dienen. Damit Sie von einer spannenden Vielfalt profitieren, liebe Leserinnen und Leser.

Achi Brunnschweiler Mitglied des Redaktionssteams

Achi Brunnschweiler dipl. Coach SCA, ABS Coaching

Heute ist Achi Brunnschweiler dipl. Coach SCA und Betrieblicher Mentor FA, der Führungskräfte, Teams und Privatpersonen auf dem Weg zu beruflichen wie persönlichen Zielen begleitet. Ausserdem leitet er überbetriebliche Kurse für ICT-Berufe. Davor hat er in einem IT-Unternehmen eine Lernwerkstatt aufgebaut und ein Team von 20 Applikations-Entwicklern geführt, in der Lernende innovative Softwareprodukte für Kunden geplant, realisiert und betreut haben. Zudem engagiert er sich ehrenamtlich in der Jugendarbeit. Mit diesem Werdegang ist er für den Verein Triebwerk geradezu prädestiniert, da er sowohl die Herausforderungen der Jugend als auch der Wirtschaft kennt.


Andreas Bischof Mitglied Redaktionsteam Blog Verein Triebwerk

Andreas Bischof Leiter Berufsbildung, Bühler Management AG, Vertreter EBBK für die Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie

Andreas Bischof hat sich vollends der Berufsbildung verschrieben. Er war in verschiedenen Unternehmen als Konstrukteur tätig und unterrichtete während 18 Jahren an der Berufsfachschule in Arbon. Seit 2009 ist er Leiter der Berufsbildung bei der Bühler Group und für rund 600 Lernende an 25 Standorten auf vier Kontinenten verantwortlich. Damit nicht genug: Er hat zusammen mit Felix Tschirky, Prorektor BZWU, das multimediale Klassenzimmer «ClassUnlimited 2.0» entwickelt, Auslandseinsätze für die Lernenden möglich gemacht und im November 2019 wurde er vom Bundesrat in die ausserparlamentarische Eidgenössische Berufsbildungskommission (EBBK) gewählt.


Verein_triebwerk_Redaktionsteam_ChristianRoth

Christian Roth Geschäftsführer und FA Ausbilder, roth4foot GmbH

Als unkonventioneller Orthopädie-Techniker, Referent, medizinischer Analytiker und querdenkender Wissensvermittler lebt Christian Roth das unabhängige Menschsein mit viel Kreativität und tiefer, instinktiver Weisheit. Er vermittelt und inspiriert nach seinen gemachten Erfahrungen und Einsichten – als Person und Unternehmer. Das alles macht er weit über das «Fachbücher-Wissen» hinaus. Trotzdem stets umsichtig, scharf analytisch, mit dem Ziel, andere an diesen Erfahrungen teilhaben zu lassen. «Diese positive und weitsichtige Grundhaltung liessen mich über Jahre zum besonderen Fachmann reifen», wie er selbst sagt.


Foto Christoph Weber, Redakteur beim Berufsbildnerblog

Christoph Weber Geschäftsführer, berufsbildner.ch

Vor 44 Jahren hat er seine Lehre gestartet und seit jenem Tag begleitet ihn die Berufsbildung. Zuerst lange als Berufsschullehrer für soziale Berufe, seit 12 Jahren als Geschäftsführer von berufsbildner.ch. Jährlich absolvieren über 6'000 Kursteilnehmende den Grundkurs für Berufsbildner oder eine Weiterbildung. Als Präsident der BBI Zürich-West engagiert sich Christoph Weber auch in seiner Freizeit für die Berufsbildung, denn die Lehrwerkstatt hilft jungen Menschen beim Berufseinstieg. Mit ihm gewinnt der Triebwerk-Blog wertvolles Wissen, von dem die Lehrbetriebe nur profitieren können.


Dr. Maximilian Koch Verein Triebwerk Blog Redaktionsteam

Maximilian Koch Studiengangsleiter, Pädagogische Hochschule St.Gallen

Max Koch schöpft aus einem umfangreichen Wissensfundus rund um die Berufsbildung, denn er ist Studiengangsleiter Sek II Allgemeinbildung an der Pädagogischen Hochschule St.Gallen sowie Geschäftsführer des Ostschweizer Kompetenzzentrums für Berufsbildung. Zudem ist er Partner eines Wirtschafts- und Politikberatungsunternehmen und war selbst viele Jahre aktiver Politiker in der Exekutive und im Kantonsrat. So kennt er die Schnittstellen zwischen Schule, Wirtschaft und Politik aus eigener Erfahrung und kann diese für den Verein Triebwerk bestens einbringen.


Franziska Fäh, Leiterin Region St.Gallen, Verein Triebwerk

Franziska Fäh Projektlleiterin Region St.Gallen, Verein Triebwerk

«In einer Zeit, in der sich alles ganz schnell wandelt und weiterentwickelt, kann auch die Schule nicht in alten Mustern verharren», sagt Franziska Fäh. Diese Einstellung lebt sie nicht nur als Vorstandsmitglied der Maitlisek in Gossau, sondern generell in der Berufsbildung. Seit acht Jahren leitet sie die Aktivitäten des Triebwerks Region St.Gallen und moderiert Workshops, die im direkten Austausch zwischen Lehrpersonen, Schülern und Lehrbetrieben stehen. Als Mutter zweier Kinder weiss sie zudem, wie wichtig es ist, die Eltern in den Berufsbildungsprozess einzubinden. Und so arbeitet sie eng mit den Beteiligten zusammen, um die jungen Erwachsenen optimal auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten.


verein_triebwerk_Redaktionsteam_G.thurnherr

Gregor Thurnherr Organisationsberater und Berufspädagoge, Firmeninhaber Bilden Beraten GmbH

Schon damals, als Gregor Thurnherr noch Sekundarlehrer war, galt sein grösstes Anliegen der sorgfältigen Berufswahlvorbereitung seiner Schülerinnen und Schüler. Später forschte er auf diesem Gebiet in einem internationalen Projekt. Heute ist Gregor Thurnherr selbständiger Organisationsberater und Berufspädagoge in der Berufsbildung, dies auf verschiedenen Ebenen und in unterschiedlichen Funktionen. (thurnherr bilden-beraten.ch) So begleitet er unter anderem Berufsverbände bei der Entwicklung neuer Berufe in der beruflichen Grundbildung oder unterstützt beim Erstellen von Prüfungsordnungen in der Höheren Berufsbildung.


Hannes

Haennes Kunz Haennes Kunz, ZEPRA l Fachstelle Betriebliche Gesundheitsförderung

Zuerst als Lehrer, Schulleiter und Erwachsenenbildner, später als Projektleiter, Coach, Trainer und Organisationsberater mit Schwerpunkten betriebliches Gesundheitsmanagement und Generationenmanagement – stets waren und sind Menschen der Mittelpunkt der beruflichen Rollen und Aufgaben von Haennes Kunz. Lern- und Entwicklungsprozesse zu begleiten ist für ihn Herausforderung und Erfüllung gleichzeitig. Seit 20 Jahren teilt er diese Begeisterung auch mit angehenden Berufsbildnerinnen und Berufsbildnern.


Verein_Triebwerk_HampiSchlaepfer_Redakteur

Hanspeter Schläpfer Rektor, Berufsbildungszentrum Herisau

Als Rektor einer Berufsfachschule bringt Hanspeter Schläpfer eine weitere Sichtweise in den Verein Triebwerk ein. Er leitet das Berufsbildungszentrum Herisau (BBZ) und ist seit vielen Jahren Referent in Ausbilderkursen. Am BBZ Herisau werden Berufslernende aus den Kantonen Appenzell Ausserrhoden, Innerrhoden und St.Gallen verschiedener Berufe ausgebildet, dies in enger Zusammenarbeit mit den Betrieben und Organisationen aus der Arbeitswelt. Zudem ist am BBZ Herisau ein Brückenangebot – wahlweise vollschulisch oder mit drei Tagen Berufspraktika – angesiedelt.


verein_triebwerk_redaktion_kitty_kreienbuehl

Kitty Kreienbühl-Lotz Leiterin «Berufliche Grundbildung», ZbW St.Gallen

Kitty Kreienbühl-Lotz ist seit mehr als 20 Jahren in der schweizerischen Berufsausbildung tätig und sagt dazu selbst: «Es ist meine absolute Leidenschaft!» Sie absolvierte eine kaufmännische Ausbildung zur Industriekauffrau, parallel dazu ein Studium der Betriebsökonomie an der VWA Koblenz (D). Sie ist Dipl. Erwachsenenbildnerin HF, seit 2017 leitet sie den Bereich «Berufliche Grundbildung» am ZbW in St. Gallen. Mit ihrem Team ist sie verantwortlich für die Organisation der überbetrieblichen Kurse der Kaufleute, der ICT-Berufe, der Swissmechanic-Berufe sowie für die Kurse für Berufsbildner/innen.


Nathalie Meier, Mitglied Redaktionsteam Berufsbildnerblog

Nathalie Meier Oberstufenlehrerin, Präsidentin SEK 1 SG und dem Kantonalen Oberstufenlehrer-Verband

Die Oberstufen-Lehrpersonen nehmen im Berufswahlprozess eine wichtige Schlüsselposition ein. Umso mehr freut es uns, Nathalie Meier im Redaktionsteam zu haben. Sie ist mit einem 70%-Pensum an der Oberstufe in Goldach tätig, daneben ist sie Präsidentin von SEK 1 SG (Kantonaler Oberstufenlehrer-Verband). Schon in früheren Jahren war sie Mitglied in Kommissionen und Verbänden rund um den Lehrerberuf. Entsprechend bringt sie viel Erfahrung mit und der Verein Triebwerk profitiert von der praktischen Perspektive aus der Schule.


Robin_Villoz_verein_triebwerk_blog_redakter

Robin Villoz Projektleiter Yousty AG

Wer Jugendliche erreichen will, muss ihre Sprache sprechen und ihre Denke verstehen. Das gelingt Robin Villoz, weil er selbst noch sehr jung ist. Seit 2017 ist er Projektleiter bei yousty.ch, der bekannten Lehrstellenplattform der Schweiz und für den Yousty-Blog sowie das Inbound-Marketing verantwortlich. Zudem betreut er die Eignungsabklärungen, den Berufs-Check und setzt sich für die Chancengleichheit in der Berufsbildung ein. Für das Redaktionsteam des Triebwerk-Blogs ist Robin Villoz die ideale Jungbesetzung, um Berufsbildnern die Lage der Jugendlichen zu vermitteln.


Bild Sunita Pribil-Grünenfelder Verein Triebwerk Redaktionsteam

Sunita Pribil-Grünenfelder Bildungsverantwortliche LTT HF-Pflege, OdA St. Gallen

Die aufgestellte und pflichtbewusste Sunita Pribil bringt eine grosse Erfahrung im schweizerischen Berufsbildungssystem mit. Sie war während fünf Jahren Berufsbildnerin im Kantonsspital St.Gallen, weitere zehn Jahre Ausbildungsverantwortliche der Hirslanden Klinik Stephanshorn. Darüber hinaus amtete sie vier Jahre lang als ÜK-Leiterin und Prüfungsexpertin für die FAGE Lernenden. Seit 2019 ist Sunita Pribil selber wieder Studentin. Sie absolviert am EHB den vierjährigen, berufsbegleitenden Studiengang Bachelor of Science in Berufsbildung. Viel Erfahrung wird dadurch theoretisch untermalt und die Perspektiven auf die Berufsbildung erweitert. Diese praktischen wie theoretischen Kenntnisse kommen dem Berufsbildnerblog zugute. Mit Herzblut macht sich Sunita Pribil für die Berufsbildung stark.


Die Philosophie dahinter

Der Verein Triebwerk setzt sich seit über 10 Jahren dafür ein, dass

  • Jugendliche ein grösseres Möglichkeitsland erhalten und dadurch mehr Lehrberufe wahrnehmen;
  • Lehrbetriebe ihre Lehrberufe und sich als attraktiven Ausbildungsplatz jugendgerecht präsentieren;
  • Berufsbildner/innen Unterstützung in ihrer täglichen Zusammenarbeit mit den Lernenden erhalten.

Eine im Herbst 2018 durchgeführte Umfrage bei rund 1’000 Lehrbetrieben hat ergeben, dass sich rund 60 % der Lehrbetriebe mehr Unterstützung bei Rekrutierung, Begleitung und Führung von Lernenden wünschen. Und genau das sehen wir als unsere Aufgabe.

Mit dem Berufsbildnerblog unterstützen wir Berufs- und Praxisbildner/innen in ihrer Arbeit mit den Lernenden – nicht allein, sondern in Kooperation mit Partnern, unserem Redaktionsteam und Gastautoren. Ganz nach unserem Credo: Es ist so viel Wissen vorhanden, man muss es nur sichtbar machen und verbreiten.

Der Verein ist getragen von Gemeinden, Schulen, Wirtschaftsverbänden und Lehrbetrieben.

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.