Newsletter abonnieren

Gastautor


Befragung zur Ausbildungsqualität

7 Gründe, wieso es sich lohnt Ihre Berufsbildung mit einer Befragung zu überprüfen

Befragungen sind beliebte Verfahrensweisen, wenn es um die systematische Erhebung von Meinungen, Einstellungen und Befinden geht. Zu wissen, wo der Schuh drückt, gibt wichtige Hinweise zur gezielten Optimierung der Ausbildungsqualität.  Im Berufsalltag sind vor allem Mitarbeitenden-Befragungen bekannt, bei welchen jedoch Lernende und auch Berufsbildende oft ganz - oder durch nicht zielgruppengerechte Fragen - ausgeschlossen werden. Doch die Ergebnisse sind nur dann aussagekräftig, wenn die Fragen für die Zielgruppe relevant und ...

Mehr Infos
Weiterbildung oder Studium Angebote für Jugendliche

Lohnt sich ein Studium oder eine Weiterbildung nach der Lehre?

Nach der Lehre arbeiten viele Jugendliche weiter im erlernten Beruf. Natürlich gibt es ausserdem die Möglichkeit nach der Lehre ein Studium oder eine Weiterbildung zu absolvieren. So kann das berufliche Fachwissen vertieft werden oder neue Kompetenzen erworben werden.Nach einer abgeschlossenen Lehre stehen den Absolvierenden viele Türen offen: Sie können im erlernten Beruf und evtl. gleich in ihrem Lehrbetrieb arbeiten und Erfahrung sammeln oder aber einen Sprachaufenthalt machen, ein Studium absolvieren ...

Mehr Infos

Ausbildungsqualität verbessern – aber wie?

Es hat viele Vorteile sich als Lehrbetrieb um eine gute Ausbildungsqualität zu kümmern. Nicht nur das eigene Image verbessert sich massiv, sondern es steigen zudem die Motivation und das Engagement von Lernenden und Berufsbildenden. Sich dabei einen Profi an die Seite zu holen und bestehende Instrumente und Labels zu nutzen, kann sich in vielerlei Hinsicht lohnen.

Mehr Infos
Bauberufe erleben, Bau und Action Tage

Bauberufe hautnah erleben: Die Bau & Action Tage des Baumeisterverbands ZH/SH

In Krisen kann man jammern oder nach Chancen suchen. Genau dies hat der Baumeisterverband ZH/SH (BZS) getan, nachdem im November 2020 die Berufsmesse Zürich abgesagt worden war. Der BZS wollte den Jugendlichen im Berufswahlprozess dennoch die Möglichkeit geben, die Bauberufe im Rahmen eines Schnuppertages kennenzulernen und ihnen die vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen im Bauhauptgewerbe aufzeigen.

Mehr Infos
Nachteilsausgleich in der Berufsbildung, Jugendlicher im Rollstuhl am Konferenztisch

Informationen zum Nachteilsausgleich in der Berufsbildung

Lernenden mit Behinderung oder Lernschwierigkeiten, wie z.B. Legasthenie oder Dyskalkulie, dürfen in der beruflichen Grundbildung und in der höheren Berufsbildung auf Grund der Behinderung keine Nachteile entstehen. Das ist gesetzlich geregelt und gilt sowohl für das Lernen im Allgemeinen, als auch für das Qualifikationsverfahren. Deshalb ist es wichtig, dass Sie als Berufsbildner*in wissen, welche Hilfestellungen gewährt werden können, um behinderungsbedingte Nachteile auszugleichen. Sowohl während der beruflichen Grundbildung, als auch bei ...

Mehr Infos
Generation Z Smartphone Nutzung Grafik

Generation Z: Wie intensiv Jugendliche das Smartphone nutzen

Gemäss statista nutzen 9 von 10 Schweizer*innen ein Smartphone, Tendenz steigend. Während das Handy für viele Berufstätige ein wichtiges Arbeitsinstrument ist, nutzen Jugendliche – die sogenannten Generation Z – ihre Smartphones anders. X, Y, Generation Z Zur Generation Z gehören die zwischen 1997 und 2012 Geborenen. Sie sind die ersten, die mit Smartphones und Social Media aufgewachsen sind und die, die die Geräte und Apps bereits als Minderjährige aktiv nutzen. Die Generation Z ...

Mehr Infos
Community in der Berufsbildung

Weshalb eine Community in der Berufsbildung wertvoll ist

Die Führung von Lernenden bringt unzählige positive Erfahrungen, die man auf keinen Fall missen möchte. Doch da gibt es diese Momente, in denen man schnell eine Zweitmeinung einholen möchte. In denen man hofft, dass irgendjemand schon einmal über eine bestimmte Situation oder ein bestimmtes Thema nachgedacht und bestenfalls bereits ein weiterführendes Dokument zum Thema zur Hand hätte oder mindestens eine kluge Antwort darauf wüsste.

Mehr Infos
Whatsapp Schnupperlehre SUVA AG

Schnupperlehren via WhatsApp – Eine Idee auf dem Prüfstand

Trotz der Pandemie und ihrer unangenehmen Folgen für die Berufswahl der Schüler*innen sollte das Schnuppern - wann immer möglich - in irgendeiner Form ermöglicht werden. Ganz einfach geht dies mit dem WhatsApp-Schnuppern. Jede*r Jugendliche kennt die App und das Konzept des WhatsApp-Schnupperns ist ganz einfach umzusetzen. Also nicht zögern, sondern direkt umsetzen und so gleichzeitig noch Werbung für die eigenen Lehrstellen und den Betrieb betreiben.Die Pandemie dauert an, alle sind ...

Mehr Infos
Lernende im Homeoffice betreuen, Jugendliche vor dem Laptop

Lernende im Homeoffice

Niemand hätte es sich vor einem Jahr vorstellen können, doch inzwischen sitzt eine Vielzahl der Lernenden im Homeoffice. Je nach persönlicher Situation, dem eigenen Umfeld und den Vorgaben und Rahmenbedingungen des jeweiligen Lehrbetriebes, kann diese Situation für die Lernenden zu einer großen Chance oder Herausforderung werden. Damit letztere nicht in völliger Überforderung der jungen Menschen endet, sollten Sie als Berufsbildner*in aktiv Einfluss auf die Situation Ihrer Lernenden nehmen.

Mehr Infos
Ausbilden in Krisenzeiten, Lernende und Berufsbildner beim Unterricht

Herausforderung Ausbilden in Krisenzeiten

Rückblickend war das vergangene Jahr für die Auszubildenden eine grosse Herausforderung. Die Umstellung auf den Fernunterricht forderte in vielerlei Hinsicht Flexibilität von den Auszubildenden, sowie höchste Bereitschaft in Eigenverantwortung zu lernen. Diese Umstellung war für viele nicht einfach. Gefühle wie Unsicherheit oder Ungewissheit begleiteten das Ausbildungsgeschehen. Worauf es beim Ausbilden in Krisenzeiten ankommt, erfahren Sie in diesem Beitrag. Worauf es beim Ausbilden in einer Krise ankommt Um eine Überforderung zu verhindern und ...

Mehr Infos
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.