verein_triebwerk_blog_lernende_fuehren_lehre_abgeschlossen_was_nun

Lehre abgeschlossen – was nun?

Die Möglichkeiten, die Lernenden nach ihrem Lehrabschluss offen stehen, sind in der Schweiz sehr vielfältig. Daher fällt ihnen die Entscheidung oft nicht leicht. Die Bildungsplattform eduwo unterstützt junge Menschen in dieser Phase. Die Frage, wie es nach der bestandenen Lehre weitergeht, beschäftigt alle Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger. Während sich die einen eine schulische Verschnaufpause gönnen und erstmal Fuss im Berufsleben fassen möchten, bevorzugen andere den nahtlosen Übergang in ein Studium oder eine ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_lernede_fuehren_XChange

XCHANGE: Ein Mehrwert für Lernende und Lehrbetriebe

Ein internationaler Austausch ist für junge Leute eine wertvolle Erfahrung und erweitert den Horizont. Auch das Unternehmen profitiert: Man lernt neue Märkte und Firmen aus dem Ausland kennen. Das Tolle daran: Der Austausch dauert 3 bis 4 Wochen und bedarf keines grossen Aufwandes, dank des internationalen Projektes XCHANGE. XCHANGE ist ein internationaler Zusammenschluss und bietet eine Tauschbörse für Lernende an. Dabei kann Ihr Lehrling drei bis vier Wochen seiner betrieblichen Ausbildung ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_lernende_fuehren_stifte_gnosshalle

Ein lehrreiches Projekt: die «Stifte-Gnosshalle»

Statt das Restaurant wie üblich in den ersten Monaten des Jahres zu schliessen, setzte Erlebnis Waldegg in Teufen dieses Jahr eine spezielle Idee um: eine «Stifte-Gnosshalle», selbständig umgesetzt und geführt von vier Lernenden. Es war eine anspruchsvolle Aufgabe für die vier Lernenden: Neben dem gastronomischen Teil mussten sie sich mit betriebswirtschaftlichen Fragen befassen. Obendrein waren gestalterische und handwerkliche Fähigkeiten gefragt, denn vom Bau der Theken über die Dekoration bis zur Verkleidung ...

Mehr Infos
Verein_Triebwerk_blog_Fabio_Leuenberger

Wie man nach der Lehre einen Job findet

Lernende im 3. Jahr kennen diesen Druck: Was mache ich nach Abschluss meiner Lehre? Vor allem, wenn mich der Lehrbetrieb nicht weiterbeschäftigen kann? Fabio Leuenberger war in dieser Situation und berichtet gleich selbst, wie er eine gute Lösung fand. Das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich sehe, dass sich die Lernenden des 1. Lehrjahres gut eingelebt haben. Jene im 2. Lehrjahr arbeiten grösstenteils selbständig und die Lernenden im 3. ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_Haelg_Jalina-Rubli_Bronzemedaille

«Mein technisches Flair führte mich zu diesem Beruf.»

Die gelernte Gebäudetechnikplanerin Lüftung Jalina Rubli holte sich an den Swiss Skills 2018 die Bronzemedaille. Wie sie das erreicht hat und wie es ist, in der Gebäudetechnik tätig zu sein, erzählt sie im Gespräch. Herzliche Gratulation zum Erfolg bei den Swiss Skills. Womit haben Sie bei der Jury überzeugt? Vielen Dank. Ich denke, ich habe mit meinen korrekten, verständlichen Plänen überzeugt. Und da ich in meiner Lehrzeit gelernt habe, sehr schnell zu ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_Haelg_Gewinner-Swiss-Skills

Mit Karrierechancen den Lehrberuf attraktiver machen

Die Hälg Group setzt auf die gezielte Förderung der Lernenden. Das erhöht ihre Karrierechancen und steigert die Attraktivität des Unternehmens. Dass dieses Ziel aufgeht, zeigen die Erfolge an den Swiss Skills 2018. Die Hälg Group mit Hauptsitz in St.Gallen erzielte an den Swiss Skills 2018 gleich mehrere Erfolge: zwei Goldmedaillen, eine Bronzemedaille und einen achten Rang. Die vier erfolgreichen Jugendlichen haben allesamt die Lehre bei der Hälg Group absolviert. Das zeigt: ...

Mehr Infos
Verein_triebwerk_Blog_Leomat_Messmer-Christoph

«Besondere» Lernende haben starke Fähigkeiten

Viele Lehrbetriebe scheuen sich davor, einen Jugendlichen einzustellen, der einen «besonderen Hintergrund» mitbringt. Dabei kann er genauso gut sein wie ein «gewöhnlicher» Lernender. Das zeigt sich beispielhaft an Christoph Messmer, der seine Lehre als Klassenbester abschloss. Christoph Messmer hat die Lehrabschlussprüfung zum Kaufmann EFZ B-Profil Dienstleistung und Administration mit der Gesamtnote 5,1 als Klassenbester abgeschlossen. Er entwickelte früh effiziente Methoden durch aktives Zuhören, seine grosse Stärke. So war denn auch nicht ...

Mehr Infos
Verein_triebwerk_blog_interview_nico_mutter

«Man muss sehr gut planen und organisieren.»

Nico Mutter hat den Leistungssport und die Berufslehre unter einen Hut gebracht. Wie er das geschafft hat, erzählt er im Interview. Autor: Nathalie Schoch Nico Mutter ist Spitzensportler und spielt Unihockey in der NLA. Trotz seines intensiven Trainings hat er gerade eine 4-jährige Berufslehre als Elektroplaner EFZ abgeschlossen. Sein Tipp an Jugendliche, die vor der Berufswahl stehen und ihren Sport weiterhin profimässig ausüben wollen: Gut planen und sich bewusst sein, dass es ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_auslandaufenthalt

Formalitäten bei einem Auslandeinsatz

Bei der Bühler Group sind seit 2008 schon über 150 Lernende ins Ausland entsandt worden, wo sie jeweils zu 100% an einem Bühler Standort arbeiten. Die Dauer liegt zwischen einem und sechs Monaten. Im Vorfeld gilt es einige rechtliche Angelegenheiten zu beachten. Auslandeinsätze erweitern den Horizont der Lernenden. Sie kommen in Kontakt mit anderen Mentalitäten und Kulturen, lernen eine Fremdsprache und werden selbständiger. Damit die Lernenden guten Gewissens und sicher ins ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_Otto_keller_team

«Ein echt spannendes Projekt für die Lernenden!»

Das Projekt der Otto Keller AG in Arbon zeigt: Von den Lernenden kann man viel lernen. Und ihre Motivation für ihre Ausbildung ist mustergültig. In wenigen Wochen haben die jungen Klimamacher einen Velo- und Rollerunterstand gebaut. Mit Sitzplatz und Grillstelle. Alles eigenständig und hauptverantwortlich. Robin kommt jeden Tag mit dem Mofa zur Arbeit. Einen geeigneten Platz für sein Fahrzeug gibt es allerdings nicht. Er stellt es dort ab, wo es gerade ...

Mehr Infos