verein_triebwerk_blog_lehrstellenmarketing_zukunftstag_bei_buehler3

«Das war ein cooler Zukunftstag»

Bühler Uzwil hat den Zukunftstag genutzt, um Kinder und Jugendliche für die Welt der Technik zu begeistern. Das ist gelungen, weil daraus ein spannender Erlebnistag wurde. Im Technik-Bereich fehlen zunehmend die Fachkräfte, daher gilt es, den heimischen Nachwuchs zu fördern. Ein idealer Türöffner ist der Zukunftstag. Denn verschiedene Studien zeigen, dass der Entscheid für eine technische oder naturwissenschaftliche Berufslaufbahn bereits in der 4. bis 6. Klasse fällt. Entsprechend müssen die Kinder ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_lernende_fuehren_waldegg_Bild-Koeche_1000x680

Abschlusserfolge dank engagierter Lehrlingsausbildung

Erfolgreiche Abschlüsse von Lernenden bedeuten nicht nur Freude und Stolz, sie stärken auch das Image des Lehrbetriebes. Die Waldegg in Teufen sieht das genauso und investiert viel Zeit in die Lehrlingsausbildung. Kürzlich erreichte uns eine erfreuliche Nachricht von der Waldegg in Teufen, dass zwei der drei Lernenden ihre Lehre als Kantonsbeste abgeschlossen haben: Lukas Fuster (Koch EFZ) brillierte mit der Abschlussnote 5,5 und Sergio Conzalez (Koch EBA) mit einer 5,3. Auch ...

Mehr Infos
Verein_triebwerk_blog_ch.moro_verantwortung_zurueck_geben1

Vom Lehrmeister zum Lernbegleiter

Als Berufsbildner haben Sie eine wichtige Aufgabe. Sie besteht in erster Linie darin, den Lernenden auszubilden. Für seine Motivation und sein Lernen sind Sie aber nicht zuständig. Geben Sie ihm diese Verantwortung zurück, damit er im Berufsleben erfolgreich sein kann. Als Berufsbildner tragen Sie gegenüber den Lernenden viel Verantwortung und übernehmen verschiedene Rollen: Sie sind Zuhörer, Tröster, Vorbild, Experte, Ausbilder, Berater, auch mal der «Kollege» in der Pause. Um aber die ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_lernende_fuehren_Volg_Lernenden_schmeissen_den_Laden

Volg-Lernende «schmeissen» den Laden selbständig

Mit dem Konzept der Lehrlingsläden bereitet die Volg-Gruppe ihre Lernenden gut auf die berufliche Zukunft vor. Gleichzeitig positioniert sie sich damit als attraktiven Lehrbetrieb und fördert den Nachwuchs in der Branche. Die Aussagen der Lernenden zeigen: dieses Konzept geht auf. Drei Mal im Jahr à jeweils drei Wochen haben die Lernenden des 3. Lehrjahres das Zepter in der Hand. Dann führen 4 bis 6 Lernende den Volg-Laden in Safenwil, Uster und ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_lernende_fuehren_Generationentalk_Oberthurgau

Den Nachwuchs in der Region sichern

Was können wir tun, damit unser Nachwuchs nach der Ausbildung nicht nach Zürich oder anderswo abwandert, sondern hier in unserer Region Karriere macht? Das fragten wir uns am Generationentalk Oberthurgau und bekamen wertvolle Antworten, die für jedes Unternehmen und jede Region nützlich sind. Der Fachkräftemangel hängt unter anderem mit der Abwanderung junger Talente zusammen. Gelingt es den Unternehmen jedoch, die Lernenden in der Region zu halten, sichern sie sich damit die ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_lernende_fuehren_lehre_abgeschlossen_was_nun

Lehre abgeschlossen – was nun?

Die Möglichkeiten, die Lernenden nach ihrem Lehrabschluss offen stehen, sind in der Schweiz sehr vielfältig. Daher fällt ihnen die Entscheidung oft nicht leicht. Die Bildungsplattform eduwo unterstützt junge Menschen in dieser Phase. Die Frage, wie es nach der bestandenen Lehre weitergeht, beschäftigt alle Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger. Während sich die einen eine schulische Verschnaufpause gönnen und erstmal Fuss im Berufsleben fassen möchten, bevorzugen andere den nahtlosen Übergang in ein Studium oder eine ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_lernede_fuehren_XChange

XCHANGE: Ein Mehrwert für Lernende und Lehrbetriebe

Ein internationaler Austausch ist für junge Leute eine wertvolle Erfahrung und erweitert den Horizont. Auch das Unternehmen profitiert: Man lernt neue Märkte und Firmen aus dem Ausland kennen. Das Tolle daran: Der Austausch dauert 3 bis 4 Wochen und bedarf keines grossen Aufwandes, dank des internationalen Projektes XCHANGE. XCHANGE ist ein internationaler Zusammenschluss und bietet eine Tauschbörse für Lernende an. Dabei kann Ihr Lehrling drei bis vier Wochen seiner betrieblichen Ausbildung ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_lernende_fuehren_stifte_gnosshalle

Ein lehrreiches Projekt: die «Stifte-Gnosshalle»

Statt das Restaurant wie üblich in den ersten Monaten des Jahres zu schliessen, setzte Erlebnis Waldegg in Teufen dieses Jahr eine spezielle Idee um: eine «Stifte-Gnosshalle», selbständig umgesetzt und geführt von vier Lernenden. Es war eine anspruchsvolle Aufgabe für die vier Lernenden: Neben dem gastronomischen Teil mussten sie sich mit betriebswirtschaftlichen Fragen befassen. Obendrein waren gestalterische und handwerkliche Fähigkeiten gefragt, denn vom Bau der Theken über die Dekoration bis zur Verkleidung ...

Mehr Infos
Verein_Triebwerk_blog_Fabio_Leuenberger

Wie man nach der Lehre einen Job findet

Lernende im 3. Jahr kennen diesen Druck: Was mache ich nach Abschluss meiner Lehre? Vor allem, wenn mich der Lehrbetrieb nicht weiterbeschäftigen kann? Fabio Leuenberger war in dieser Situation und berichtet gleich selbst, wie er eine gute Lösung fand. Das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich sehe, dass sich die Lernenden des 1. Lehrjahres gut eingelebt haben. Jene im 2. Lehrjahr arbeiten grösstenteils selbständig und die Lernenden im 3. ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_Haelg_Jalina-Rubli_Bronzemedaille

«Mein technisches Flair führte mich zu diesem Beruf.»

Die gelernte Gebäudetechnikplanerin Lüftung Jalina Rubli holte sich an den Swiss Skills 2018 die Bronzemedaille. Wie sie das erreicht hat und wie es ist, in der Gebäudetechnik tätig zu sein, erzählt sie im Gespräch. Herzliche Gratulation zum Erfolg bei den Swiss Skills. Womit haben Sie bei der Jury überzeugt? Vielen Dank. Ich denke, ich habe mit meinen korrekten, verständlichen Plänen überzeugt. Und da ich in meiner Lehrzeit gelernt habe, sehr schnell zu ...

Mehr Infos